Immobilien Rechtsschutz

Für wen ist ein Immobilien Rechtsschutz empfohlen?

Immobilien RechtsschutzEs ist immer angebracht, sich in allen Lebenslagen abzusichern. Denn Streitigkeiten, die Prozesse und Anwaltskosten nach sich ziehen, können sehr schnell immense Summen verschlingen. Dies kann unter Umständen eine Person finanziell ruinieren. Wer z. B. Eigentümer von Gebäuden, Mietshäusern oder Verpächter von Grundstücken ist, sollte in jedem Fall einen Immobilien Rechtsschutz haben.
RS vermietete WohneinheitenToptarife im online Vergleich Der Immobilien Rechtsschutz gilt auch für Versicherungsnehmer, die Mieter oder Pächter sind. Wenn auch von Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz oder Grundstücks-Rechtsschutz gesprochen wird, ist dennoch die Rechtsschutzversicherung für Immobilien gemeint.

Was ist bei einem Immobilien Rechtsschutz zu beachten

Nach Vertragsunterzeichnung ist in der Regel eine 3-monatige Wartezeit Bedingung. D. h., wenn ein Streitfall bereits vor Abschluss eintrat, wird der Versicherer die Kosten nicht übernehmen. Die Prämie für einen Immobilien Rechtsschutz wird entsprechend dem Objekt und dem eventuell resultierenden Kostenrisiko berechnet. Daher wird auch die genaue Adresse des Objektes oder die Adressen der Objekte in der Police vermerkt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Wohnhäuser, Wohnungen oder Grundstücke handelt.
Testsieger RechtsschutzToptarife im Leistungsvergleich

Welche Kosten werden von der Immobilien Rechtsschutz Versicherung übernommen

Streitigkeiten können immer entstehen, u. a. wegen nicht bezahlter Mieten bzw. Pachten, Mängel in der Wohnung, sodass die Miete gemindert wird oder weil Reparaturen vom Vermieter nicht ausgeführt werden. In jedem Fall übernimmt der Immobilien Rechtsschutz die Anwaltskosten, Gebühren für Briefwechsel, Kosten für vom Gericht gestellte Sachverständige oder eventuelle Kosten der Gegenseite.

Tipp: Bauherrenrechtsschutz im Tarif ARAG Premium enthalten!
Der Tarif ARAG Premium bietet im Standard einen Rechtsschutz für Bauherren an. Kündigen Sie ggf. Ihre bestehende Rechtsschutzversicherung und wechseln Sie zur ARAG.

Außerdem werden von der Immobilien Rechtsschutz Versicherung zumeist auch die Kosten für ein außergerichtliches Verfahren durch einen Mediator übernommen. Ebenso könnte es dazu kommen, dass ein Versicherungsnehmer sich mit Behörden auseinandersetzen muss, weil durch Bauarbeiten in der Straße, Risse in der Hauswand auftraten.
Privat RechtsschutzToptarife im online Vergleich

Leistungen, die nicht erstattet werden

Kommt es zu einem Konflikt, weil eine Enteignung, eine Flurbereinigung oder ein Planfeststellungsverfahren angeordnet wurden und der Versicherer will sich dagegen wehren, werden die Kosten von der Rechtsschutzversicherung für Immobilien nicht übernommen. Dies gilt ebenso, wenn vorgeschrieben wurde, ein Gebäude oder ein Grundstück zu verändern.

Nachbarschaftsstreitigkeiten sind keine Seltenheit

Der Immobilien Rechtsschutz für einen privaten Hausbesitzer ist heute unabdinglich, denn schon überhängende Äste, die in den Garten ragen, sind Anlass genug einen Kleinkrieg mit dem Nachbarn auszufechten. Ebenso sind Lärm- oder Geruchsbelästigungen Grund für einen Streitfall. In jedem Fall empfiehlt es sich, die Leistungen einzelner Versicherer mit Hilfe eines online Immobilien Rechtsschutz Vergleichs durchzuführen. Auf diese Weise kann schnell der günstigste Anbieter eines Immobilien Rechtsschutzes gefunden werden, der den persönlichen Bedürfnissen am besten entspricht.