Bauherren Rechtsschutz

Der Bauherren Rechtsschutz im Überblick

Bauherren RechtsschutzWird der Statistik geglaubt, so enden in der heutigen Zeit private Bauvorhaben zu 80 % in einem Rechtsstreit. Streitfälle, wie Pfusch am Bau oder die Fertigstellung zieht sich in die Länge, ergeben eine ellenlange Liste. Die Kosten, die durch solche Ärgernisse entstehen, sind oftmals für einen privaten Bauherrn nicht zu stemmen. Da einige jedoch über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, gehen sie das Risiko eines Rechtsstreits ein, ohne zu berücksichtigen, dass ein Bauherren Rechtsschutz in den meisten Fällen nicht in der Police enthalten ist. D. h., ein sicherer Rechtsschutz für einen privaten Bauherren ist nicht Teil des Leistungsumfangs. Dies kann durch Probleme beim Eigenheimbau schlimme Folgen nach sich ziehen.
Testsieger RechtsschutzToptarife im Leistungsvergleich

Gibt es überhaupt einen Bauherren Rechtsschutz?

Die gängige Art und Weise, einen Bauherren Rechtsschutz abzuschließen, ist in Kombination mit der Baufinanzierung bei einer Bank. Neben den Banken bietet beispielsweise auch andere Versicherungen, wie die ARAG eine Bauherren Rechtsschutz Versicherung an.

Tipp: Ohne einen Zusatzbaustein hat die ARAG im Premium Tarif eine Bauherrenrechtschutzversicherung  integriert. Die Kosten für Anwalt und Gericht sind bis 10.000 € abgedeckt. Das reicht um einen Streitwert von bis zu 40.000 € abzusichern. Je nach Festsetzungsbescheid kann der Streitwert auch viel höher liegen. Die Wartezeiten sind bei der ARAG Premium hierbei 6 Monate.

Den Tarif findet man z.B. in diesem Vergleichsrechner, wenn man folgende Parameter setzt:

ARAG-Premium-Rechner Bauherrenrechtsschutz

Die Ergebnisliste basiert auf den obigen Einstellungen und ist nur als Beispiel anzusehen. Die Vorgaben müssen auf den persönlichen Wunsch angepasst werden.

Der Beitrag, aus der Ergebnisliste – hier im Beispiel für das Jahr 2016 –  ist sehr stark abhängig von der Selbstbeteiligung. liegt bei jährlich 215.87 € bzw bei dem Tarif flexible Selbstbeteiligung 179,17 €.

ARAG-Premium-flex-Beitrag keine freie Anwaltswahl

ARAG-Premium mit feie Anwaltswahl Bauherrenrechtsschutz

Wir empfehlen den Tarif Aktiv-Rechtsschutz Premium, denn eine freie Wahl des Anwalts ist der wichtigste Faktor, den Sie selbst bestimmen können. In einem Streitfall wollen Sie vor allem den Prozess gewinnen oder einen sehr guten Vergleich schließen ,aber das kann man nur mit einem sehr guten Fachanwalt erreichen, der bereits nachweislich Erfolge am zuständigen OLG oder Landesgericht vorzuweisen hat. Die Gebühren und die Kostenübernahme durch den Versicherer sind hier zweitrangig!

Der Rechtsschutz für Bauherren ist ein spezieller Rechtsschutz für Immobilien und deckt mögliche juristische Streitfälle bis zu einer bestimmten Summe z. B. 100.000 Euro ab und ist z.B. fünf Jahre gültig, dass heißt. bis die übliche Verjährungsfrist für Baumängel endet. Der Vorteil ist, dass die Prämie nur einmalig erhoben wird. Dieser Betrag ist in der Regel abhängig von der Kreditsumme und ob es sich um einen Um- oder Neubau handelt. Für jeden Rechtsstreit werden z. B. bei einer Bank maximal 250 Euro Selbstbehalt fällig. Der Betrag entfällt jedoch, wenn der Streitfall durch eine Beratung beigelegt werden kann.

 Umfassender Rechtsschutz gewährleistet

Diese Art des Bauherren Rechtsschutzes sichert alle möglichen Streitpunkte, die ein Bauvorhaben hervorbringen kann, ab. Ob nun bei einer neu gekauften Immobilie der Keller feucht ist, oder die Fensterdichtungen im neuen Zuhause sind mangelhaft, bei jedem Rechtsstreit kann der Bauherren Rechtsschutz in Anspruch genommen werden. Der Versicherungsschutz des Bauherren Rechtsschutz ist außerdem gültig für ein gekauftes Grundstück, das fehlerhaft begutachtet oder geplant wurde. In der Zusammenfassung sind sämtliche Gegebenheiten, die eine juristische Streitsituation hervorbringen, für den privaten Bauherren eingeschlossen.

Leistungen, die durch den Bauherren Rechtsschutz nicht versichert sind

Bei Abschluss eines Bauherren Rechtsschutzes im Rahmen der Finanzierung darf weder ein Bau- noch ein Sanierungsbeginn erfolgt sein. Nicht abgesichert sind außerdem Objekte, die gewerblich genutzt oder vermietet sind. Ein Versicherungsschutz durch die Bauherren Rechtsschutzversicherung besteht ebenso nicht, wenn ein Streitfall bei der Finanzierung entsteht. Auch eine Rechtsberatung, um den Kaufvertrag einer Prüfung zu unterziehen, ist in der Bauherren Rechtsschutz Versicherung nicht mit abgedeckt. Was genau im Leistungsumfang einer Bauherren Rechtsschutz Versicherung beinhaltet ist und wie hoch die Deckungssumme ist, das kann variieren und sollte in jedem Fall durch einen Bauherren Rechtsschutz Versicherung Vergleich sorgfältig überprüft werden.